------------------------------------------------

ENGLISH
MENU
KONTAKT
HOME

Das Auer-von-Welsbach-Museum verdankt seine Entstehung vor allem 2 Zielsetzungen:

Zum einen war es vielen Althofenern - an ihrer Spitze der gute Geist des Museums, Roland Adunka - ein Bedürfnis, den großen Forscher, Erfinder, Industriellen und Philanthropen Dr. Carl Auer von Welsbach an der Stätte seines langjährigen, erfolgreichen Wirkens endlich entsprechend zu würdigen.

Zum anderen lag es im Interesse der Stadtgemeinde Althofen, die weitgehend restaurierte, mittelalterliche Altstadt mit einem attraktiven und zum Ort passenden Anziehungspunkt zu versehen.

Das Auer von Welsbach-Museum, zwischen Kirche und Frohnfeste gelegen, verspricht, beide Wünsche zu erfüllen. Es verschafft seinen Besuchern einen Überblick über das umfangreiche Werk des bedeutendsten österreichischen Erfinders und Wissenschafters, der von Kennern auch weltweit zu den allerersten Begabungen seiner (vielen) Fächer gezählt wird.

Museum

Originale Laboreinrichtung Auer von Welsbachs.

Eine besonders reizvolle Facette des Museums ist die umfangreiche Feuerzeugsammlung. Ein Fachbuch, das sich mit den seltensten Stücken, vorwiegend weltweiten Unikaten, befaßt, kann im SHOP bestellt werden.

Sorgfältig adaptierte Museumsräume in einem architektonisch und historisch wertvollem Gebäude aus dem 12. und 13. Jh.

Adr.: Auer von Welsbach-Museum, Burgstr. 8, A-9330 Althofen
Tel.: +43 (0) 4262 4335
Öffnungszeiten: täglich
außer montags von 10-17.00
01. Mai bis 26. Oktober
Termine für Gruppen nach Voranmeldung möglich.